Direkt zum Inhalt

Ricotta-Täschle mit Bundzwiebeln und Limette

Mittel

Zubereitung

Den Nudelteig aus dem Kühlschrank nehmen. Die Schale der halben Limette abreiben. Die Bundzwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden, den weißen Zwiebelansatz sehr fein würfeln. Den Käse reiben. Den Ricotta mit ein paar Spritzern Limettensaft vermischen, die weißen Zwiebelwürfelchen und die Hälfte des Parmesans zugeben und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Das Ei verquirlen und einen Pinsel bereitlegen. Den Nudelteig ausrollen. Rechtecke zurechtschneiden (Teigroller), die etwas größer sind als eure Form. Dazu kann die Form mit der Oberseite als Schablone aufgelegt werden.  Nun ein Rechteck auf die Form legen und den Teig leicht in die Kuhlen drücken. In jede Vertiefung etwas von der Ricottamasse geben. Alle Ränder um die Masse mit dem Ei bestreichen. Ein zweites Rechteck darüberlegen und gut andrücken. Stürzen und mit dem Teigroller die einzelnen gefüllten Täschchen zurechtschneiden. Den Vorgang so oft wiederholen, wie viele Täschchen ihr möchtet. Die fertigen Täschchen ins kochende Salzwasser geben und ca. 3 Minuten köcheln lassen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und nebeneinander zur Seite legen. Butter in einer Pfanne zerlassen. Limettenabrieb und Bundzwiebelringe darin kurz dünsten. Mit Salz, Pfeffer und evtl. Chilipulver würzen. Die Ricotta-Täschchen darin schwenken oder mit der Butter übergießen und gleich mit Parmesan bestreut genießen.

Das könnte dir auch gefallen

Fleischmahlzeiten & FischHauptgerichte

Raffinierter Kohl mit Speck oder Räuchertofu

HauptgerichteBeilagen

Topinambur-Pommes mit Apfeldip

Produktinformation

Der Muskatkürbis

Back-Rezepte

Zimt-Schnecken

Wir liefern in Über 120 Orte rundum Heilbronn, Sinsheim und Mosbach.

Mehr dazu

Unsere Partner aus der Region

Geprüfte Qualität