Rezepte für Rondini

  • Aus der Rezeptkategorie: Beilage
    Hauptzutaten: Rondini
    Rondini waschen, halbieren, entkernen und eng in eine Auflaufform setzen. Schafskäse vierteln und in die Mulde der Rondinis den Schafskäse legen. Zwiebel und Knoblauch schälen und kleinschneiden. Getrocknete Tomaten würfeln. Alles mit den Semmelbröseln, den Eiern, dem Thymian und dem Hackfleisch in eine Schüssel geben und einen Fleischteig daraus...
  • Aus der Rezeptkategorie: Beilage
    Hauptzutaten: Rondini, Zwiebeln
    Rondini waschen, schälen, halibieren, Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Die Tomaten kurz mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, halbieren, Stielansätze entfernen und dann würfeln. Den Knoblauch schlälen und fein hacken. Den Käse in kleine Würfel schneiden. Petersilie waschen und fein hacken. Olivenöl in einem Topf...
  • Aus der Rezeptkategorie: Beilage
    Hauptzutaten: Rondini
    Den Rondini schälen, halbieren, Kerne entfernen und in feine Würfel schneiden. Mit Knoblauch und Zwiebel  in Olivenöl scharf anbraten, mit Sahne ablöschen. Frischkäse zugeben, mit den Gewürzen abschmecken und ca. 2-3 Min. köcheln lassen. Falls die Sauce zu dick ist, mit etwas Wasser verdünnen oder wenn sie nicht dick genug ist, mit Mehl-...
  • Aus der Rezeptkategorie: Mix
    Hauptzutaten: Rondini
      Rondini sind schnell und einfach zuzubereiten. Einfach mit einer Gabel einstechen und ca. 15 Minuten in Salzwasser garen. Dann den Kürbis quer halbieren, Butter darauf zergehen lassen, Kräutersalz darüber streuen und auslöffeln.
  • Aus der Rezeptkategorie: Produktinformation
    Hauptzutaten: Rondini
    Der Rondini ist ein Sommerkürbis. Ursprünglich aus Südafrika stammend, eignen sich besonders gut als Vorspeise oder separate Beilage. Sie entgiften den Darm, senken den Blutfettspiegel, helfen beim Abbau von Speckpolstern, kräftigen das Immunsystem und beruhigen die Nerven. Sommerkürbis Sommerkürbisse sind viel kleiner als Winterkürbisse, sie...
  • Aus der Rezeptkategorie: Mix, Vorspeise
    Hauptzutaten: Rondini
       Die Rondini werden mit einer Gabel an einer Stelle eingestochen und in kochendem Wasser ca. 10 Minuten gegart. Danach etwas abkühlen lassen und halbieren. Auf jede Hälfte etwas Butter geben und Salz nach Geschmack darauf streuen. Danach einfach auslöffeln.
  • Aus der Rezeptkategorie: Produktinformation
    Butternutkürbis > Der Butternutkürbis zählt zu den Moschuskürbissen. Man kann ihn halbiert zum Füllen nehmen. Sein Fruchtfleisch ist sehr aromatisch. Verwendung: Er schmeckt gekocht und roh als Salat. Sehr gut lässt er sich im Backofen zubereiten. Hokkaidokürbis > Der Hokkaidokürbis ist eine japanische Züchtung. Er ist außen und innen...